Sicherheit

Eure Sicherheit steht bei uns im Vordergrund!

 

Alle Parcours sind TÜV-geprüft.

Über professionelle Seile und Klettergurte mit Karabinerhaken wird doppelt gesichert. Jeder Gast bekommt vor Antritt der Tour eine Einweisung durch speziell geschultes Personal.

Betreuer am Boden leisten jederzeit Hilfestellung auf dem Weg durch den Wald.

Vor dem Klettern

Lange Haare müssen zu einem Zopf zusammengebunden werden, außerdem eignen sich Sportschuhe und Jeans gut zum Klettern. Hüften und Schultern sollten auf jeden Fall von Kleidung bedeckt sein und Schmuck – wie zum Beispiel große Ohrringe – muss abgelegt werden. Bei uns müssen zum Klettern Handschuhe getragen werden, diese erhaltet ihr vor Ort. Wenn ihr möchtet, könnt ihr diese natürlich auch von zu Hause mitbringen – die Handflächen müssen durch Leder geschützt sein.

Bevor ihr euer Kletterabenteuer startet, erhaltet ihr eine Sicherheitseinweisung durch fachkundiges Personal.

Beim Klettern

Während ihr auf einem Parcours unterwegs seid, seid ihr durchgehend mit 2 Karabinern an Stahlseilen gesichert. Alle Plattformen sind so gebaut, dass 3 Personen darauf Platz haben und sich richtig sichern können.

Während der gesamten Kletterzeit befindt sich Personal im Wald, das euch – falls notwendig – unterstützt.

Bitte beachtet zudem unsere Altersbegrenzungen für die verschiedenen Parcours. Kinder unter 9 Jahren benötigen eine erwachsene Begleitperson. Ab 14 Jahren dürfen Kinder alle Parcours ohne Begleitung klettern.

Ein Erwachsener kann bis zu drei Kinder begleiten, deshalb sollten genug Begleitpersonen eingeplant werden.